Erster Eindruck von China 

In den folgenden Bildern seht ihr unsere Flugrute und den ersten echten Blick den ich auf China haben durfte! 

Diese Bilder zeigen eigentlich nur ein Bruchteil der Faszination die ich empfunden habe, als ich aus dem Fenster gestarrt habe. Zunächst sind da diese unglaublichen verschlungen Pfade durch ewiges saftiges Grün, das ein endloses Gebirge überzieht. Versteckt in Nebel und Wolken. Plötzlich ist es dann, wie abgeschnitten nur noch flach. abwechselnd findet man Felder, Fabriken, Hochhausblöcke, Häusersiedlungen, Autobahnen, und ein paar Flüsse, und andere stadtypische Dinge… Ist ja alles nicht unbedingt besonders, aber die Ausmaße machen das ganze atemberaubend, egal wohin man guckt ist Stadt, soooo riesig! 

Der Flughafen ist nicht wirklich besonders, aber die Luft draußen ist tatsächlich ziemlich stickig, ähnlich wie man sich diesen Smog vorstellt. 

Wir sitzen jetzt am Gate und warten darauf endlich die nächsten 6 Stunden fliegen zu dürfen. 

Wir haben es gemeistert, nur einen Koffer und ein Handy auf dem Weg bis hier zu verlieren, mal sehen wie das weiter geht.