Mein erster ganzer Tag in China

Heute war wahrscheinlich der entspannteste Tag den wir jemals in China haben werden.

Begonnen hat unser Morgen mit ausschlafen, Tee trinken und warm duschen!

Den Vormittag bis Mittag haben wir dann damit verbracht durch die Stadt zu laufen. Eine Fahrt mit dem Bus kostet hier, egal wie weit man fährt genau einen Yuan. Das sind ungefähr 13 Cent. Irgendwann sind wir dann auf gut Glück ausgestiegen und waren dann geplanter weise und doch irgendwie zufällig mitten in der Innenstadt bei einem riesigem Shopping Centre! Theoretisch ist diese Stadt nicht größer als Mönchengladbach, aber die Innenstadt hier gleicht eher dem dreifachen der Mönchengladbacher Innenstadt, inklusive rheydt! Und man findet dort wirklich alles, außer vielleicht deutsche Schokolade….
Auf dem Bild sieht man einer der Innenhöfe der Shoppingmall, das Ding ist wirklich Gigantisch!

Irgendwie war uns das aber echt zu doof nach einer Weile und wir waren glücklich als wir endlich den Markt gefunden haben. Faszinierend wie dort Fleisch und Fisch und Gemüse und Obst gestapelt in Haufen rumliegt, so stellt man sich das eher vor mit dem Shopping in China. Dort haben wir unser erstes Chinesischen Essen gekauft – eine Pomelo, sehr sehr lecker!

Dadurch haben wir dann aber doch richtig Hunger bekommen und haben dann ein wunderschönes kleines Restaurant in irgendeiner Seitenstraße gefunden, dort haben wir dann Reis mit Beilagen gegessen… Es war gut gewürzt, mehr als das wir essen konnten und definitiv unglaublich lecker!

Um dem Tag noch ein entspanntes Ende zu geben, wollten wir dann zum Meizihu laufen, ein wunderschöner See. Ich glaube wir sind 10 km durch die Stadt gelaufen und haben nur 50 Chinesen nach dem Weg gefragt…

Wir haben irgendwann aufgegeben, und sind dann mit dem Bus wieder ins Hotel gefahren. Dort gab uns das Internet die Erkenntnis, dass dieser See doch nur 2,3 km von uns entfernt ist. Entschlossene Weise sind wir dann nochmal losgestsapft und waren mehr als begeistert von dem Ergebnis!!

Der Abend ist dann doch sehr schnell mit quatschen und Sachen knabbern zuende gegangen.

2 thoughts on “Mein erster ganzer Tag in China

Comments are closed.